Bogen anlegen

Die eigentliche Falldokumentation erfolgt in BögenHierbei wird für neue Diagnosen und Therapien jeweils ein neuer Bogen angelegt. Bestehende Bögen können bearbeitet werden.

Handbuch 13

Button 1 Patientenakte öffnen

In der Patiententabelle finden Sie in der Spalte Optionen den Punkt "Patientenakte". Wählen Sie die Patientenakte des Patienten aus, für den Sie einen Bogen anlegen wollen. Sie können alternativ auch in der Suchmaske oberhalb der Patiententabelle nach dem Patienten suchen, den Sie dokumentieren wollen.

Handbuch 14

Button 1 Bogen anlegen

Bei diesem Patienten sind noch keine Bögen angelegt. Die Dokumentation wird mit dem Anlegen eines Ersterhebungsbogens begonnen. 

Im Beispiel oben wurde zuvor ein Patient mit einem Prostatakarzinom erfasst. Durch klicken auf diesen Button wird der Bogen zur Bearbeitung geöffnet.

Handbuch 15

Button 1 Auswahl der Untersuchungen

Die Bearbeitungsschritte in der UroCloud sind hierarchisch aufgebaut. Das heißt, Sie werden in weiteren Schritten nur bearbeiten, was sie zuvor ausgewählt haben. In diesem Beispiel werden die Punkte "Anamnese", "Kreatinin" und "Blutfettwerte" dokumentiert, womit auf der folgenden Seite auch nur Details zu diesen angewählten Punkten eingetragen werden.

 

Button 2 Speichern & Weiter

Mit dem Button "Speichern & Weiter" speichern Sie ihre Angaben und gelangen zur nächstes Seite. Sollten Sie ihre Eingaben abbrechen wollen, klicken Sie bitte auf "Bogenübersicht". Sie gelangen dann wieder zur Bogenübersicht des Patienten.

Handbuch 16

Button 1 Vertiefung der Angaben

Die auf der vorherigen Seite ausgewählten Punkte (in unserem Beispiel "Anamnese", "Kreatinin" und "Blutfettwerte") werden nun genauer definiert. Bei der Auswahl der durchgeführten Untersuchungen, öffnen sich gegebenenfalls weitere Fenster zur Verfeinerung der Angaben. In unserem Beispiel, soll dann der Allgemeinzustand des Patienten durch die Auswahl des Punktes genauer definiert werden.

 

Button 2 Untersuchungsdatum

!! Wichtig !! UroCloud verlangt immer ein Datum zu jeder Untersuchung. Falls dieses nicht eingegeben wird, wird eine Fehlermeldung angezeigt und ein Speichern ist nicht möglich, bis das Datum eingegeben wurde.

 

Button 3 Speichern & Weiter

Abhängig von ihren Angaben werden Sie nun gegebenfalls zu einer zusätzlichen Seite weitergeleitet, auf der Sie weitere Informationen eintragen müssen. Klicken Sie dazu auf "Speichern & Weiter". Sollten sie auf der vorherigen Seite  vergessen haben, bestimmte Untersuchungen auszuwählen, klicken sie auf "Speichern & Zurück", um diese nachträglich auszuwählen.

Handbuch 17

Button 1 Karzinomdetails

Da es sich bei unserem Beispiel-Patienten um einen Patienten mit der Diagnose Prostatakarzinom handelt, müssen nun auf der letzten Seite Details zu diesem Karzinom angegeben werden. Sollten diese unbekannt sein, wählen Sie hier zum Beispiel bitte den Punkt "Tumorstaging unbekannt" aus.

 

Button 2 Bogen abschliessen

!! Wichtig !! Wenn der Bogen abgeschlossen und gespeichert wird, wird er für Auswertungen und eventuell andere Ärzte freigegeben. Er lässt sich aber in der Regel von Ihnen jederzeit korrigieren oder ergänzen. Ausnahmen bilden bestimmte Angaben, die den weiteren Dokumentationsverlauf beeinflussen. Beispielsweise kann eine Prostatakarzinomdianose, die durch die Biopsie eines Adenompatienten dokumentiert wurde, nicht mehr zurückgenommen werden, wenn nachfolgend bereits Prostatakarzinombögen angelegt wurden.

Erst im Anschluß an das Speichern und durch das Abschließen eines Bogens, kann ein neuer Bogen angelegt werden.

 

Button 3 Speichern & Abschluß

Sollten Ihre Angaben korrekt sein, klicken Sie auf "Speichern & Weiter", um den Bogen abzuschließen.

Weiterführenden Bogen anlegen

Handbuch 18

Button 1 Bogenübersicht

Der von uns eben erstellte Bogen ist nun in der Bogenübersicht zu finden. Das Datum des Erhebungsbeginns ist dort ebenso angeben wie der Status des Bogens, d.h. ob er geschlossenen oder offen ist. 

 

Button 2 Weiteren Bogen anlegen

Da wir den Ersterhebungsbogen geschlossen haben, ist es nun möglich, einen weiteren Bogen anzulegen. Es besteht die Auswahlmöglichkeit eines Therapie- oder Kontrollbogens. Wir legen nun einen Therapiebogen an.

Handbuch 19

Button 1 Therapieauswahl

Wie auch beim Ersterhebungsbogen wird zunächst eine Auswahl getroffen. Hier handelt es sich um eine Auswahl, welche Therapie oder welche Therapien mit dem Patienten durchgeführt wurden bzw. werden.

 

Button 2 Speichern & Weiter

Nach der Auswahl der Therapie(n), klicken Sie auf "Speichern & Weiter", um ihre Angaben zu vertiefen.

Handbuch 20

Button 1 Therapiedetails

Die auf der vorherigen Seite ausgewählten Punkte (in unserem Beispiel "Schmerz-/Palliativtherapie") werden nun genauer definiert.

 

Button 2 Untersuchungsdatum

!! Wichtig !! UroCloud verlangt immer das Datum der Untersuchung. Falls dieses nicht eingegeben wird, wird eine Fehlermeldung angezeigt und ein Speichern ist nicht möglich, bis das Datum eingegeben wird.

 

Button 3 Speichern & Weiter

Abhängig von Ihren Angaben werden Sie nun gegebenfalls zu einer zusätzlichen Seite weitergeleitet, auf der Sie weitere Informationen eintragen können. Klicken Sie dazu auf "Speichern & Weiter". Sollten sie auf der vorherigen Seite vergessen haben bestimmte Therapien auszuwählen, klicken sie auf "Speichern & Zurück" um diese nachträglich auszuwählen.

Handbuch 21

Button 1 Vertiefung der Therapiedetails

Die Angaben zur Therapie müssen je nach Therapie weiter vertieft werden. In unserem Beispiel (Schmerz-/ Palliativtherapie) ist dies der Fall.

 

Button 2 Bogen abschließen

!! Wichtig !! Durch den Abschluss des Bogens wird er für die Auswertung zur Ansicht durch andere Ärzte freigegeben. Eine Änderung ist in der Regel möglich, solange keine Angaben mit Beeinflussung des weiteren Dokumentationsverlaufs betroffen sind.
Erst im Anschluß an das Speichern und Abschließen eines Bogens, kann ein neuer Bogen angelegt werden.

 

Button 3 Speichern & Abschliessen

Sollten ihre Angaben korrekt sein, klicken sie auf "Speichern & Weiter" um den Bogen abzuschließen. Um zu demonstrieren was passiert, wenn Sie einen Bogen nicht abschließen, speichern wir in unserem Beispiel diesen Bogen ohne vorher "Bogen abschließen" auszuwählen.

Handbuch 22

Button 1 Bogen nicht abgeschlossen

Da der Bogen nicht abgeschlossen wurde, fehlen nun die Buttons um weitere Therapie- oder Kontrollbögen anzulegen.

 

Button 2 Bogenübersicht

In der Bogenübersicht sehen sie nun ein "offenes Schloß". Damit wird angezeigt, dass dieser Bogen noch nicht abgeschlossen ist.

 

Button 3 Bogen bearbeiten oder löschen

Da dieser Bogen nicht abgeschlossen ist, können sie diesen Bogen jederzeit weiterbearbeiten oder löschen. Erst nach dem Abschluß oder Löschen des Bogens ist es möglich einen weiteren Bogen anzulegen.

Nur nicht abgeschlossene Bögen können von Ihnen gelöscht werden. Zum Löschen von abgeschlossenen Bögen wenden Sie sich bitte an einen Zentrumsadministrator oder die UroCloud-Administration. Es kann jeweils nur der letzte Bogen gelöscht werden.